2019





Am 11.05.2019 wurder 8. Moorlauf über 10 km mit 15-minütiger Verspätung um 14:45 Uhr am Sportpltz in Neudorf-Platendorf vom Gemeindebürgermeister Herrn Volker Arms gestartet. Die Verspätung war auf Grund eines Staus an der Baustelle des Fahrradweges notwendig. Es waren 219 Aktive Läufer am Start, alle haben das Ziel unverletzt erreicht. Bei regnerischen, kühlen Wetter verlief der Lauf durch die Unterstützung der vielen Helfer rund um die Laufgruppe reibungslos. Wir bedanken uns bei allen Helfern rund um die Laufgruppe, der Ortsfeuerwehr, dem Team um Anke Heinz, der Ü45, Heiner Wulfes und allen Sponsoren der Preise (Delle & Heinemann, Gmyrek, Käserei Schmiedecke, Bäckerei Leifert, Reaktiv für die tolle Unterstützung. Der 9. Moorlauf wird voraussichtlich am 18.04.2020 ausgetragen.

Hier die Ergebnisse der besten 10, diese Aktiven erhielte Preise von uns.

1

Valentin Harwardt

1977

M40

VfL Wolfsburg

34.22

200 Punkte

2

Steffen Hannich

1994

M20

VfL Wolfsburg

34.44

199 Punkte

3

Georg Paulmann

1995

M20

USK Gifhorn Sommerb.

35.49

198 Punkte

4

Dennis Gerdau

1992

M20

TuS Neudorf-Platendorf

36.34

197 Punkte

5

Edwin Paassen

1976

M40

ULV Wolfsburg

37.17

196 Punkte

6

Jürgen Fürste

1984

M35

ULV Wolfsburg

37.52

195 Punkte

7

Frank Balzer

1969

M50

ULV Wolfsburg

38.14

194 Punkte

8

Christian Boohs

1993

M20

Hoitlinger SV

38.26

193 Punkte

9

Vincent Hellmuth

1997

M20

VfB Fallersleben

38.36

192 Punkte

10

Timo Stamm

1976

M40

Gifhorn

38.42

191 Punkte

1

Lara Kleinschnittger

1990

W20

Team Waggumer Holz

41.01

200 Punkte

2

Nicole Meyer

1970

W45

Team Waggumer Holz

41.42

199 Punkte

3

Kristin Arnecke

1976

W40

VfL Wolfsburg

42.17

198 Punkte

4

Sabrina Röthig

1988

W30

ULV Wolfsburg

43.56

197 Punkte

5

Ines Roessler

1968

W50

ULV Wolfsburg

44.22

196 Punkte

6

Daniela Fromholz

1979

W40

MTV Vorsfelde

44.26

195 Punkte

7

Simone Scharke

1961

W55

Team Waggumer Holz

45.53

194 Punkte

8

Gaby Wieja

1968

W50

VfB Fallersleben

46.53

193 Punkte

9

Beatrix Deutsch

1967

W50

Flechtorf

47.15

192 Punkte

10

Sandra Kral

1969

W50

SV Jembke

47.24

191 Punkte

 

Quelle: Aller Zeitung 14.05.2019


 

 

 

Bezirksgerätefinale Niedersachsen Cup

 

 

 

In der Leistungsklasse 3 Kür - Qualifikationswettkampf für den Niedersachsen Cup erturnte sich Kyra Decker mit Nervenstärke den 4. Platz und qualifizierte sich damit für das Bezirksgerätefinale in Braunschweig.

 

Hier musste Sie leider einmal das Gerät verlassen und belegte mit einer sonst sauberen Übung den 5. Platz. Herzlichen Glückwunsch

 



34 x Gerätturnabzeichen und

12 x Mini-Turnabzeichen abgenommen

 

Zum 17. Mal erfolgte im Turn- und Sportverein Neudorf-Platendorf die Abnahme des Gerätturnabzeichens des Deutschen Turnerbundes. In den Turnstunden vor den Osterferien übten die Mädchen und Jungen fleißig und konnten sich ihre Leistungen am Ende dokumentieren lassen. Geturnt wurde an den Geräte Boden, Reck, Barren, Schwebebalken und Sprung. Je nach Leistungsstand und Alter suchten sich die Kinder die jeweiligen Übungen aus und wurden bewertet. Es konnten maximal 36 Punkte erreicht werden.

 

34,5 Punkte erturnte sich Kyra Decker, gefolgt von Stine Dressler mit 34 und Judith Steglich mit 33,5 Zählern.

 

Alle Kinder erhielten eine tolle Urkunde sowie eine Medaille. Den jeweils ersten Platz in der Altersklasse belegten: Lynn Spitzack, Jonas Bäumann, Ofelia Jeske, Luna Paul, Anouk Schwermer, Sophie Bölk, Charlotte Mantei, Lu-Lana Rabenstein, Maylea Müller, Stine Dressler,  Judith Steglich und Kyra Decker.

 

Unsere Turntiger hatten die Möglichkeit das Mini-Turnabzeichen abzulegen, maximal konnten 16 Punkte erreicht werden. Das schaffte auch Jonas Bäumann und freute sich über den ersten Platz, dicht gefolgt mit 15,5 Punkten von Neele Barbré und Dalia Ewert und über den 3. Platz freute sich Sophie Schulze.

 

Herzlichen Glückwunsch

 

Quelle: Aller-Zeitung 12.04.2019



TuS  Hallenflohmarkt mit über 70 Ständen wieder ein voller Erfolg

 

 

 

Reibungslos lief der Flohmarkt aus dem Kinder- und Jugendsport Team durch viele fleißige Helfer und Unterstützung der Ortsfeuerwehr. Ganz großen Dank an alle Helfer. An den Verkaufsständen wurde gefeilscht, Bekleidung, Bücher, Spielzeug für jedes Alter, Puppenbekleidung, Rennautos - vieles wechselte den Besitzer. Im Bereich für Sperrgut gab es Fahrräder, Kinderwagen, Autositze, Dreiräder - alles rund ums Kind. Im Vereinsheim konnte bei Kaffee und leckeren Tortenstückchen oder auch herzhaften Salaten mit Würstchen gemütlich verweilt werden, die Kinder vergnügten sich am Kindermaltisch.

 

 

Die gute Tat zum Schluss: Wer seine nicht verkauften Sachen nicht mehr mit nach Hause nehmen wollte, konnte diese gleich vor Ort spenden. Gleich nach dem Flohmarktende wurden die Sachen an den Kinderladen in Gamsen übergeben.

 

 

Heike Müller sagt noch mal: „Danke an alle, die zum Gelingen des Flohmarktes beigetragen haben. Der nächste Termin steht schon fest: Samstag, 02.11.2019“.

 

Quelle: Aller Zeitung 10.04.2019


 

 

Bezirksfinale Niedersachsen Cup

 

 

 

In der Leistungsklasse 3 Kür - Qualifikationswettkampf für den Niedersachsen Cup belegte Kyra Decker bei den Kreiswettkämpfen den 4. Platz und konnte sich damit das Startrecht für das Bezirksfinale in Göttingen sichern.

 

 

Das Teilnehmerfeld in Göttingen war sehr stark. Kyra turnte eine guten Wettkampf. Am Balken bewies Sie Nervenstärke und konnte sich über die viert beste Wertung an diesem Gerät freuen.

 

Insgesamt belegte sie mit 44,4 Punkten den 13. Platz.

 

 

Herzlichen Glückwunsch

 


 

Sportabzeichenwettbewerb - 6. Platz im Kreissportbund Gifhorn

 

Seit elf Jahren ist wieder Bewegung im Bereich Sportabzeichenabnahme im TuS Neudorf-Platendorf. Das sechsköpfige Prüferteam mit einer Vielzahl an weiteren Helfern schaut auf ein gutes Jahr 2018 zurück. Zwar wurde das Ziel 111 Sportabzeichen zum 111 jährigen Vereinsbestehen nicht geschafft, aber trotzdem wurden 71 Sportabzeichen abgenommen.

 

Bei der diesjährigen Ehrungsveranstaltung des KreisSportBundes Gifhorn wurden neben den Familiensportabzeichen auch folgende Mannschaftssportabzeichen verliehen: Wettkampfturnen, Abenteuerhalle und Vorstand. Herzlichen Glückwunsch an die aktiven Gruppen.

 

Außerdem hat der TuS den 6. Platz im Vereinssportabzeichenwettbewerb des Landkreises Gifhorn belegt.

 

Auf geht es in das zwölfte Prüfungsjahr. Am 25.05.2019 sind alle herzliche zum Sportabzeichentag eingeladen. Vorbeikommen - mitmachen - Spaß haben.

 

Quelle: Aller Zeitung 12.03.2019


Kreismeisterschaften im Gerätturnen der Mädchen

 

Am 02.03. fanden in Gifhorn und am 03.03. in Sassenburghalle die Kreismeisterschaften im Gerätturnen der Mädchen statt. Mit den Pflicht und Kürübungen Übungen des Deutschen Turnerbundes wurde ein spannender Wettkampf an den Geräten Sprung, Reck/Barren, Schwebebalken und Boden in unterschiedlichen Altersklassen ausgetragen. Leider konnten Livia Jeske und Maylea Müller aufgrund von Fußverletzungen nicht starten.

 

Als Kampfrichter waren Maleen Hermann, Heike und Maylea Müller sowie Linda Wulfes für unseren Verein aktiv, hierfür Herzlichen Dank. Am Samstag waren die älteren Mädels am Start. In der Kür und Pflicht turnten alle einen ganz tollen Wettkampf. Ein starker Wettkampf mit teilweise über 40 Mädchen in einer Wettkampfklasse. 

 

In der Leistungsklasse 3 Kür - Qualifikationswettkampf für den Niedersachsen Cup belegte Kyra Decker den 4. Platz und qualifizierte sich für die Wettkäpfe in Göttingen.

 

Leistungsklasse 4 Kür: 5. Stine Dressler, 18. Sarah Kletke /   Jahrgang 2005: 12. Lu-Lana Rabenstein /  Jahrgang 2007: 13. Sophie Bölk, 15. Angely Eberhardt / Jahrgang 2008: 14. Anouk Schwermer, 22. Janne Wolpers

 

Kyra glänzte mit der besten Balkenübung, Stine hatte die zweit beste Bodenübung und dritt beste Barrenwertung                                  

 

Am Sonntag gingen die jüngeren Turnmädels an den Start. Hier haben wir auch ganz tolle Übungen gesehen. 

Jahrgang 2009: 13. Luna Paul / Jahrgang 2010: 9. Elana Weiss, 15. Melina Hoffmann, 17. Josephine Angermann, 22. Ofelia Jeske, 22.  Liwia Wajdzik

 

Ein toller Wettkampf bleibt in Erinnerung. Ihr habt fleißig geübt und toll geturnt - weiter so. 

 


Laufgruppe des TuS startet Anfängerkurs

Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – Zeit um etwas für seine Gesundheit und Kondition zu tun!  Deshalb bietet die Laufgruppe allen Laufinteressierten einen Einstiegskurs für Anfänger an. Das Training findet dienstags zwischen 18:00 und 19.15 Uhr statt. Treffpunkt ist am Vereinsheim am Mittelpunkt in Neudorf-Platendorf. Interessierte sollten mindestens 16 Jahre alt sein und natürlich die Lust am Laufen mitbringen. Im Vordergrund des Trainings steht in erster Linie Konditionsaufbau. Aber auch das Erlernen einer optimalen Lauftechnik sowie Kräftigungsübungen sind Inhalt der wöchentlichen Trainingsstunden. Bitte Sportsachen und evtl. vorhandene Laufschuhe mitbringen. Duschmöglichkeiten sind in der Halle vorhanden. Ziel ist es diese Gruppe später in die bestehende Laufgruppe aufzunehmen. Für Fragen und zur Anmeldung bitte beim Trainer Jan Formaniak unter der Rufnummer 0152-53968326 oder bei Steffen Ranft unter 0151-14820415 melden.

 


Quelle: Aller Zeitung 05.03.2019



Quelle: Aller Zeitung 21.02.2019

 



Quelle: Aller-Zeitung 26.02.2019


 

 

 

 

 

Neue T-Shirts für die Turnmädels

 


TuS Neudorf-Platendorf ist GymWelt Verein

 

GYMWELT ist ein von den Turnerbünden entwickeltes Markenzeichen für moderne und qualitativ hochwertige Angebote im Fitness- und Gesundheitssport der teilnehmenden Vereine. Ziel der GYMWELT ist es, möglichst viele Menschen für attraktive Bewegungsangebote im Verein zu begeistern, die gemeinsam mit Spaß und Freude etwas für die Verbesserung der eigenen Gesundheit leisten. Deshalb werden die GYMWELT und die teilnehmenden Vereine intensiv in der Öffentlichkeit kommuniziert.  Die gleichbleibend gute Qualität der GYMWELT-Angebote wird durch die Aus- und Fortbildung der über 12.000 qualifizierten Übungsleiter in den über 2.800 niedersächsischen Turn- und Sportvereinen sichergestellt.

 

 Regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität hat viele positive Effekte:

 

- Höhere Leistungsfähigkeit im Alltag

- Verbesserte Lebensqualität

- Vorbeugung von Krankheiten

- Verbesserte Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit

 


Februarfreizeit in Sande

 

 

Die Jugendgruppe des TuS startete am Freitag, 08.02.2019 Richtung Friesland. Ein abwechslungsreiches Wochenende stand auf dem Programm. Es wurden kreativ Folien gestaltet, Siebe belichtet, T-Shirts bedruckt und ordentlich gekärchert. In der Turnhalle gab es immer wieder neues zu entdecken oder es wurde auf dem großen Trampolin oder Airtrack geturnt. Das gute Wetter wurde auch zum Geocaching genutzt. Alte Freunde und Bekannte konnte man treffen, neue Leute kennen lernen - die Zeit war so schnell rum und schon ging es am Sonntag wieder Richtung Platendorf. Es war klasse - bis zum nächsten Jahr.

 


Feuerwerk der Turnkunst 2019

Gleich zu Beginn des Jahres stand die alljährliche Fahrt zum Feuerwerk der Turnkunst nach Braunschweig unter dem diesjährigen Motto Connected auf dem Programm. Das Publikum ließ sich in die Welt des Showturnens entführen. Spitzensportler zeigten sehr eindrucksvolle Darbietungen.

 


Jahreshauptversammlung 12.01.2019 - TuS Neudorf-Platendorf bestätigt den amtierenden Vorstand

Die Jahreshauptversammlung des TuS Neudorf-Platendorf stand am vergangenen Samstag ganz besonders unter dem Zeichen der Wahl des geschäftsführenden Vorstands, denn es galt die Positionen des ersten, zweiten und dritten Vorsitzenden zu wählen.

 

Die Versammlung selbst wurde vom 1. Vorsitzenden René Hagemann in Anwesenheit von mehr als 90 Mitgliedern und Gästen abgehalten. Hagemann gab einen Rückblick auf das zurückliegende Jubiläumsjahr und die vielen Aktivitäten der einzelnen Sparten, insbesondere den Anfang Dezember

 

erstmals durchgeführten „Adventszauber“, der nicht nur von den ortsansässigen Platendorferinnen und Platendorfern besucht wurde. Es kamen auch zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus den umliegenden Orten und feierten bei schönstem Winterwetter das 111-jährige Jubiläum des TuS mit tollen Vorführungen auf der Bühne, frisch geräuchertem Fisch, Glühwein und vielen weiteren Aktivitäten und kulinarischen Genüssen.

 

Beim Jahresrückblick durften aber auch der AXA-Volleyballcup, der Laufcup, die schon legendäre Grünkohlwanderung und der Sportabzeichentag nicht fehlen. Vom „Ball der Vereine“ konnten aus dem erwirtschafteten Ergebnis auch in diesem Jahr jeweils Knisterumschläge zur Förderung der Jugendarbeit an die eigene Jugendabteilung und die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr und des Schützenvereins in Neudorf-Platendorf übergeben werden.

 

Ferner konnte der Vorstand auf ein eher arbeitsintensives Jahr zurückblicken - insbesondere die lang anhaltende Hitzeperiode hat 2018 besonders große Mühen bei der Pflege der Sportplätze und Grünanlagen mit sich gebracht, die aber von vielen ehrenamtlichen Händen gemeinsam gut bewältigt wurde. Darüber hinaus konnte Kassenwart Patric Schulz von einer weiterhin soliden Lage des Vereins berichten und Kassenwart und Vorstand wurde entsprechend entlastet.

 

Die bisherigen Vorsitzenden René Hagemann (1. Vorsitzender), Christoph Schuster (2. Vorsitzender) und Eike Schwager (3. Vorsitzender) stellten sich geschlossen erneut zur Wahl und wurden von der Versammlung ohne Gegenkandidaten und jeweils einstimmig für die Folgezeit in ihren Ämtern bestätigt. Wiedergewählt wurde auch Carsten Lauterbach, dem die Versammlung ebenfalls einstimmig das Vertrauen in seiner Position als Fußballjugendleiter aussprach.

 

Für das ausgesprochene Vertrauen bedankte sich Hagemann, der zeitgleich auch die Arbeit des gesamten Vorstands hervorhob, der wirklich tatkräftig das gesamte Jahr über sich allen Aufgaben gestellt hat und auch mit großer Kreativität an der Weiterentwicklung des TuS Neudorf-Platendorf mitwirkt.

 

Eine die das schon seit mehr als zwei Jahrzenten tut ist Heike Müller, die für 25 Jahre Vorstandsarbeit als Kinder- und Jugendwartin geehrt wurde. Die Laudatio übernahmen zum einen ihre langjährige Wegbegleiterin Stefanie Schrader zum anderen war Hans-Herbert Böhme, der Vorsitzende des Kreissportbunds (KSB) Gifhorn erschienen, der die goldene Ehrennadel des Landessportbunds Niedersachsen überreichte und Müller für die langjährige und erfolgreiche Tätigkeit dankte – dabei verwies Böhme insbesondere darauf, dass es mittlerweile viel zu selten vorkommt, dass er diese besondere Ehrung vornehmen darf und hob noch einmal die vielen geleisteten Aufgaben von Heike Müller hervor.

 

Geehrt wurden auch insgesamt 28 Erwachsene, die das Deutsche Sportabzeichen in Silber und Gold erhielten, sowie die Familien Bölk, Campe, Hermann, Müller und Wolpers, die gemeinsam und wiederholt das Familiensportabzeichen ablegten. Darüber hinaus konnte der Verein in diesem Jahr noch 42 Sportabzeichen an Kinder- und Jugendliche überreichen.

 

Weitere Ehrungen gab es für langjährige Mitglieder mit 15-jähriger (Bronze), 25-jähriger (Silber) und 35-jähriger (Gold) Vereinszugehörigkeit, die unter großem Applaus der Versammlung ihre Urkunden und Ehrennadeln entgegengenommen haben.

 

Ganz besonderen Applaus gab es für Stine Dressler, Romy Rosenthal und Linda Wulfes, die für ihre besonderen Leistungen und 5-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Jugendbereich mit Urkunden und kleinen Präsenten durch Heike Müller und Stefanie Schrader im Namen der Sportjugend Niedersachsen ausgezeichnet wurden.

 

Abschließend gab Hagemann noch einen Ausblick auf 2019, bevor der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen ist.

 

Fotonachweis: Die Einverständniserklärung zur Nutzung des Bildmaterials liegt vor – die Rechte liegen bei Simone Hagemann

 

Vorstand 2019

v.l.n.r. René Hagemann (1. Vorsitzender), Patric Schulz (Kassenwart), Christoph Schuster (2. Vorsitzender), Eike Schwager (3. Vorsitzender)

 

 

Ehrung Heike Müller

v.l.n.r. Hans-Herbert Böhme (Vorsitzender Kreissportbund Gifhorn), Heike Müller (Kinder- und Jugendwartin)


Quelle: Aller Zeitung 16.01.2019

Quelle: Gifhorner Rundschau 18.01.2019