2019





TuS Neudorf-Platendorf ist GymWelt Verein

 

GYMWELT ist ein von den Turnerbünden entwickeltes Markenzeichen für moderne und qualitativ hochwertige Angebote im Fitness- und Gesundheitssport der teilnehmenden Vereine. Ziel der GYMWELT ist es, möglichst viele Menschen für attraktive Bewegungsangebote im Verein zu begeistern, die gemeinsam mit Spaß und Freude etwas für die Verbesserung der eigenen Gesundheit leisten. Deshalb werden die GYMWELT und die teilnehmenden Vereine intensiv in der Öffentlichkeit kommuniziert.  Die gleichbleibend gute Qualität der GYMWELT-Angebote wird durch die Aus- und Fortbildung der über 12.000 qualifizierten Übungsleiter in den über 2.800 niedersächsischen Turn- und Sportvereinen sichergestellt.

 

 Regelmäßige Bewegung und körperliche Aktivität hat viele positive Effekte:

 

- Höhere Leistungsfähigkeit im Alltag

- Verbesserte Lebensqualität

- Vorbeugung von Krankheiten

- Verbesserte Ausdauer, Kraft und Beweglichkeit

 


Feuerwerk der Turnkunst 2019

Gleich zu Beginn des Jahres stand die alljährliche Fahrt zum Feuerwerk der Turnkunst nach Braunschweig unter dem diesjährigen Motto Connected auf dem Programm. Das Publikum ließ sich in die Welt des Showturnens entführen. Spitzensportler zeigten sehr eindrucksvolle Darbietungen.

 


Jahreshauptversammlung 12.01.2019 - TuS Neudorf-Platendorf bestätigt den amtierenden Vorstand

Die Jahreshauptversammlung des TuS Neudorf-Platendorf stand am vergangenen Samstag ganz besonders unter dem Zeichen der Wahl des geschäftsführenden Vorstands, denn es galt die Positionen des ersten, zweiten und dritten Vorsitzenden zu wählen.

 

Die Versammlung selbst wurde vom 1. Vorsitzenden René Hagemann in Anwesenheit von mehr als 90 Mitgliedern und Gästen abgehalten. Hagemann gab einen Rückblick auf das zurückliegende Jubiläumsjahr und die vielen Aktivitäten der einzelnen Sparten, insbesondere den Anfang Dezember

 

erstmals durchgeführten „Adventszauber“, der nicht nur von den ortsansässigen Platendorferinnen und Platendorfern besucht wurde. Es kamen auch zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus den umliegenden Orten und feierten bei schönstem Winterwetter das 111-jährige Jubiläum des TuS mit tollen Vorführungen auf der Bühne, frisch geräuchertem Fisch, Glühwein und vielen weiteren Aktivitäten und kulinarischen Genüssen.

 

Beim Jahresrückblick durften aber auch der AXA-Volleyballcup, der Laufcup, die schon legendäre Grünkohlwanderung und der Sportabzeichentag nicht fehlen. Vom „Ball der Vereine“ konnten aus dem erwirtschafteten Ergebnis auch in diesem Jahr jeweils Knisterumschläge zur Förderung der Jugendarbeit an die eigene Jugendabteilung und die Vertreter der Freiwilligen Feuerwehr und des Schützenvereins in Neudorf-Platendorf übergeben werden.

 

Ferner konnte der Vorstand auf ein eher arbeitsintensives Jahr zurückblicken - insbesondere die lang anhaltende Hitzeperiode hat 2018 besonders große Mühen bei der Pflege der Sportplätze und Grünanlagen mit sich gebracht, die aber von vielen ehrenamtlichen Händen gemeinsam gut bewältigt wurde. Darüber hinaus konnte Kassenwart Patric Schulz von einer weiterhin soliden Lage des Vereins berichten und Kassenwart und Vorstand wurde entsprechend entlastet.

 

Die bisherigen Vorsitzenden René Hagemann (1. Vorsitzender), Christoph Schuster (2. Vorsitzender) und Eike Schwager (3. Vorsitzender) stellten sich geschlossen erneut zur Wahl und wurden von der Versammlung ohne Gegenkandidaten und jeweils einstimmig für die Folgezeit in ihren Ämtern bestätigt. Wiedergewählt wurde auch Carsten Lauterbach, dem die Versammlung ebenfalls einstimmig das Vertrauen in seiner Position als Fußballjugendleiter aussprach.

 

Für das ausgesprochene Vertrauen bedankte sich Hagemann, der zeitgleich auch die Arbeit des gesamten Vorstands hervorhob, der wirklich tatkräftig das gesamte Jahr über sich allen Aufgaben gestellt hat und auch mit großer Kreativität an der Weiterentwicklung des TuS Neudorf-Platendorf mitwirkt.

 

Eine die das schon seit mehr als zwei Jahrzenten tut ist Heike Müller, die für 25 Jahre Vorstandsarbeit als Kinder- und Jugendwartin geehrt wurde. Die Laudatio übernahmen zum einen ihre langjährige Wegbegleiterin Stefanie Schrader zum anderen war Hans-Herbert Böhme, der Vorsitzende des Kreissportbunds (KSB) Gifhorn erschienen, der die goldene Ehrennadel des Landessportbunds Niedersachsen überreichte und Müller für die langjährige und erfolgreiche Tätigkeit dankte – dabei verwies Böhme insbesondere darauf, dass es mittlerweile viel zu selten vorkommt, dass er diese besondere Ehrung vornehmen darf und hob noch einmal die vielen geleisteten Aufgaben von Heike Müller hervor.

 

Geehrt wurden auch insgesamt 28 Erwachsene, die das Deutsche Sportabzeichen in Silber und Gold erhielten, sowie die Familien Bölk, Campe, Hermann, Müller und Wolpers, die gemeinsam und wiederholt das Familiensportabzeichen ablegten. Darüber hinaus konnte der Verein in diesem Jahr noch 42 Sportabzeichen an Kinder- und Jugendliche überreichen.

 

Weitere Ehrungen gab es für langjährige Mitglieder mit 15-jähriger (Bronze), 25-jähriger (Silber) und 35-jähriger (Gold) Vereinszugehörigkeit, die unter großem Applaus der Versammlung ihre Urkunden und Ehrennadeln entgegengenommen haben.

 

Ganz besonderen Applaus gab es für Stine Dressler, Romy Rosenthal und Linda Wulfes, die für ihre besonderen Leistungen und 5-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Jugendbereich mit Urkunden und kleinen Präsenten durch Heike Müller und Stefanie Schrader im Namen der Sportjugend Niedersachsen ausgezeichnet wurden.

 

Abschließend gab Hagemann noch einen Ausblick auf 2019, bevor der Abend mit einem gemütlichen Beisammensein ausgeklungen ist.

 

Fotonachweis: Die Einverständniserklärung zur Nutzung des Bildmaterials liegt vor – die Rechte liegen bei Simone Hagemann

 

Vorstand 2019

v.l.n.r. René Hagemann (1. Vorsitzender), Patric Schulz (Kassenwart), Christoph Schuster (2. Vorsitzender), Eike Schwager (3. Vorsitzender)

Ehrung Heike Müller

v.l.n.r. Hans-Herbert Böhme (Vorsitzender Kreissportbund Gifhorn), Heike Müller (Kinder- und Jugendwartin)


Quelle: Aller Zeitung 16.01.2019