2015


Gerätturnen - Wettkampturnen der Mädchen

Beim TuS Neudorf-Platendorf gibt es schon über 30 Jahre die Möglichkeit für Mädchen an Wettkämpfen im Geräturnen teilzunehmen. Hauptsächlich starten die Mädels im Turnkreis Gifhorn, aber auch Mannschafts- oder Einzelstarter im Bezirk sind dabei, je nach Leistungsstand der Turnerinnen. Wir sehen uns als Verein und Trainerteam auch in der Verantwortung für die Turnerinnen, so müssen wir Ihnen auch die Möglichkeit geben an höherwertigen Wettkämpfen teilzunehmen, alles andere wäre unfair den Kindern und Eltern gegenüber. Auch für die Bezirkswettkämpfe ist der Trainingsaufwand nicht so hoch, dass dieser von einem guten Trainerteam nicht bewältigt werden könnte. Es ist doch toll den Mädchen mal die Möglichkeit zu geben im Bezirk zu turnen, wenn Sie das entsprechende Potenzial haben.

Ab und an hat man unter seinen Turnkids dann ein ganz besonderes Talent. Das kann man dann "hamstern" oder man ist so fair und ermöglicht andere Wege. Wir haben uns mit den Eltern im Frühjahr dazu entschieden, dass wir mit einer Turnerin zu einem befreundeten Verein nach Vordorf zum Probetraining fahren. Das war auch gleich ein voller Erfolg, denn von dort ging es nach kurzer Zeit gleich weiter zum Vfl Hannover in die Turntalentschule des Niedersächsischen Turnerbundes.

Der Alltag von Familie Bianca Brandt-Wolpers und Frank Wolpers hat sich etwas geändert, drei Mal wöchentliches Training in Hannover und zwei Mal in Vordorf. Für die Eltern ist klar: Solange Anna am Turnen Spaß hat unterstützen wir ihre Ziele.  

Am 18.12 haben wir Anna-Carolina Wolpers in Baddenstedt im Trainingszentrum der Turntalentschule besucht, dort gab es einen Tag der offenen Tür. Ihre Eltern, Bruder Fabio und Freundin Anouk waren selbstverständlich auch mit dabei. Wir haben die tolle Trainingshalle erst mal ausgiebig erprobt und uns an den tollen Aufführungen erfreut.

 

Liebe Anna, wir wünschen Dir weiterhin viel Erfolg und Freude.



Tanzen Weihnachtsfeier

 

Am letzten Dienstag vor Weihnachten fand die alljährliche Weihnachtsfeier der drei Tanzgruppen statt. Die Eltern warteten gespannt, dann ging es bei weihnachtlicher Musik los, alle Tanzkids zogen mit Kerzen in den oberen Raum ein und präsentierten eine sehr schönen Lichtertanz. Danach zeigten die  Tanzbärchen, Dancing Kids und Dancing Stars unter der Leitung von Romy Rosenthal, die neu eingeübten Tänze. Die Eltern waren begeistert, was die Kinder in so kurzer Zeit mit großer Freude erarbeitet haben. Zum Abschluss gab es gemeinsam mit den Eltern den beliebten Stopp Tanz.


Eltern-Kind-Turnen

Immer im Dezember, den letzten Dienstag vor Weihnachten geht es in der Halle so rasant zu. Alles auf Rollen ist das Weihnachtsmotto: Da darf jeder sein Laufrad, Bobby-Car, Dreirad oder Rollbrett mitbringen. Es ist für Groß und Klein eine richtiger Spaß, im angrenzenden Vereinsheim gibt es leckere Kekse.


Turnerin des Jahres 2015 und beste Trainingsbeteiligung
Die Weihnachtsfeier der Wettkampfgruppe fand Ende November statt. Gespannt waren alle, wer in diesem Jahr die begehrten Pokale erhalten würde.


Turnerin des Jahres 2015

Maylea Müller.


Beste Trainingsbeteiligung im Jahr 2015

1. Platz Maylea Müller

2. Platz Maleen Hermann

3. Platz Romy Rosenthal


Weihnachtshalle

Alle Gruppen der Kinder- und Jugendabteilung trafen sich am 27.11.2015 zum alljährlichen Jahresabschluss der Weihnachtshalle. Über 100 Kinder tobten, turnten und spielten über zwei Stunden in der Mehrzweckhalle an verschiedenen Geräten, Ina, Maleen und Mareike Hermann sowie Stefanie Schrader hatten das Konzept für eine tolle Bewegungslandschaft erstellt. Von klein bis groß - für jeden war etwas dabei. Es gab für alle kostenlos Waffeln und leckere Kuchen, die fleißige Eltern gern gespendet haben. Die gemütlichen Tische im Vereinsheim luden bei Kerzenschein zum Ausruhen oder einem kleinen Plausch ein. Kinder- und Jugendwartin Heike Müller ist begeistert, die meisten Eltern freuen sich über das Angebot im TuS, sind engagiert, hilfsbereit, interessiert und unterstützen unserer Arbeit. Zur Halbzeit gab es kleine Aufführungen der Abenteuerhalle Minis, Kiddies und Teenis sowie der Wettkampfturnmädchen zu bewundern. Und plötzlich leuchteten die Kinderaugen – der Weihnachtsmann war da. Schwer bepackt mit großen Säcken kam er in die Turnhalle. Er hatte für jeden einen tollen Schoko-Adventskalender dabei.


Im nächsten Jahre beginnt das Turnen wieder ab Freitag, 08.01.2016.



54 x Sportabzeichen und 6 x Familiensportabzeichen
Ein Sportabzeichenjahr ist zu Ende. Insgesamt haben 54 Sportler vom TuS die Anforderungen in den Gruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination erfüllt. Ende November fand die Übergabe der Sportabzeichen Urkunden für die 32 Kinder- und Jugendlichen statt. Neun Jungs und 23 Mädchen haben es geschafft. Das Deutsche Sportabzeichen kann auf den drei Leistungsebenen Bronze, Silber und Gold erworben werden. Die jüngste erfolgreiche Teilnehmerin war Janne Wolpers. Die Auszeichnungen für die Erwachsenen gibt es im Januar auf der Jahreshauptversammlung am 09.01.2016 ab 19.00 Uhr. Ebenfalls die Familienurkunden für Bölk, Dehning, Hermann, Müller, Wolpers, Wolpers.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreichen Sportler: Janne Wolpers, Anna-Carolina Wolpers,  Charlotte Mantei, LeAnn Brandes, Sophie Bölk, Lu-Lana Rabenstein, Philipp Hagemann, Linus Schwermer, Lennox Kaday, Felix Dreyer, Bennet Kaday, Leon Plass, Maurice Rabenstein, Michel Block, Annik Wolpers, Maylea Müller, Emely Dehning, Louisa Kaday, Emely Lass, Sophie Lass, Susanne Lass,  Max Rogatschow, Romy Rosenthal, Marlena Keim, Carolin Süss, Lea Denise Tausendfreund, Linda Wulfes, Sofie Dehning, Elisa Klußmann, Rosalie Rosenthal, Stine Dressler, Maleen Hermann

Stehst du hier nicht? – Komm vorbei – mach mit - dann bist du bestimmt im nächsten Jahr dabei!


Über 100 T-Shirts als DANKEschön.


Der TuS sagt DANKE - an alle kleinen Sportler die beim Kindertag und / oder Fußballtag dabei waren. Toll, dass ihr die Angebote vom TuS nutzt. DANKE mal auf eine andere Art - in den nächsten Tagen erhält jeder ein tolles T-Shirt mit dem TuS Logo.


Der TuS - wir sorgen für Bewegung!


Zum 13. Mal erfolgte im Turn- und Sportverein Neudorf-Platendorf die Abnahme des Gerätturnabzeichens des Deutschen Turnerbundes. In den Turnstunden nach den Herbstferien übten die Mädchen und Jungen fleißig und konnten sich ihre Leistungen am Ende dokumentieren lassen. Geturnt wurde an den Geräte Boden, Reck, Barren, Schwebebalken und Sprung. Je nach Leistungsstand und Alter suchten sich die Kinder die jeweiligen Übungen aus und wurden bewertet. Es konnten maximal 36 Punkte erreicht werden.


Die volle Punktzahl erturnte sich Kyra Celine Decker, gefolgt von Stine Dressler mit 33 Punkten und Maleen Hermann mit 32 Zählern.


Alle Kinder erhielten eine tolle Urkunde. Den jeweils ersten Platz in der Altersklasse belegten: Luna Paul, Anouk Schwermer, Angely Eberhardt, Linus Schwermer, Lu-Lana Rabenstein, Lucy Jojade,  Maylea Müller, Romy Rosenthal, Sofie Dehning/Linda Wulfes, Stine Dressler, Kyra Celine Decker und Mareike Hermann.


Weihnachtsfeier für alles TuS Kinder am Freitag, 27.11.2015 ab 15.00 Uhr


TuS  Hallenflohmarkt mit über 60 Ständen ein voller Erfolg
Das Flohmarkt Team aus dem Kinder- und Jugendsport hat wieder einen super guten Flohmarkt in der Mehrzweckhalle organisiert. Schnell waren wieder alle Plätze ausgebucht. Viel Bekleidung, Bücher, Spielzeug für jedes Alter, Puppenbekleidung, Rennautos - vieles wechselte seinen Besitzer. Im Bereich für große Gegenstände gab es Fahrräder, Kinderwagen, Autositze, Dreiräder - alles rund ums Kind. Im Vereinsheim konnte bei Kaffee und leckeren Tortenstückchen oder auch herzhaften Salaten mit Würstchen gemütlich verweilt werden, die Kinder vergnügten sich am Kindertisch, hier wurde gebastelt und gemalt. Sehr erfreulich war auch die riesige Ladung an Spenden, die am Folgetrag direkt ins Flüchtlingsheim nach Ehra gebracht werden konnte. Danke an die vielen fleißigen Helfer, die zum Gelingen des Flohmarktes beigetragen haben. Der nächste Termin steht schon fest: Samstag, 12.03.2016




Vereinsheim Renovierung
Die Jugendgruppe des TuS Neudorf-Platendorf startete Anfang der Herbstferien eine große Wochenendeaktion: Die Renovierung des Vereinsheims. Über vier Tage wurde gewerkelt. Holz geschliffen, gestrichen, Bilder gerahmt, verputzt, Polster bezogen, sortiert, gepinselt, dekoriert und sauber gemacht. Unermüdlich war das Team im Einsatz. Das Ergebnis ist ein heller freundlicher Raum mit Thekenbereich im Wohlfühldesign.
Herzlichen Dank an die fleißigen Helfer: Kyra Celine Decker, Emely Dehning, Frank Dehning, Sofie Dehning, Stine Dressler, Ina Hermann, Maleen Hermann, Mareike Hermann, Lucy Jojade, Frank Müller, Heike Müller, Lars Müller, Maylea Müller, Romy Rosenthal, Christin Schrader, Stefanie Schrader, Kristin Steglich, Alina Thiede, Linda Wulfes


Kreisliga der Mädchen im Gerätturnen

 

Kurz nach den Sommerferien war es schon wieder soweit: Die Mannschaftswettkämpfe im Turnkreis Gifhorn. Ein starkes Teilnehmerfeld erwartete den TuS, denn hier turnen auch viele Mädchen aus Bezirks- und Landeswettkämpfen. Unsere Mädchen hatten sich gut auf die Wettkämpfe vorbereitet, jedoch konnten aufgrund des Termins viele nicht starten. Erst zwei Wochen vor dem Wettkampf haben wir noch zwei Pflicht-Turnerinnen mit in die Kür aufgenommen, die trotz der kurzen Zeit gut geturnt haben. Auch die Eltern unterstützen uns wieder tatkräftig und verfolgten die unterschiedlichen Darbietungen. Als Kampfrichter waren in diesem Jahr Stefanie Schrader und Mareike Hermann im Einsatz - hierfür ein herzliches Dankeschön.

Zu den Ergebnissen: Am Samstag starteten in Gifhorn zwei Team in der LK4 (Kür). Das erste Gerät, der Boden lief hervorragend - alle präsentierten klasse Bodenübungen, von insgesamt 34 Turnerinnen freute sich Maylea Müller hier mit einer sehr sauber geturnten Kür über den 3. Platz. Auch an den anderen Geräten konnten die Mädels die geübten Leistungen gut abrufen.

Team 1 mit Stine Dressler, Maleen Hermann, Kyra Celine Decker und Sofie Dehning belegt Platz 5 mit 131,45 Punkten und das zweite TuS Team belegte mit Maylea, Müller, Romy Rosenthal, Emely Dehning, Mareike Hermann und Lu-Lana Rabenstein den 7. Platz mit 126,70 Punkten.

 

Am Sonntag starteten in Calberlah unserer Minis: Sophie Bölk, Luna Paul, Janne Wolpers, Anouk Schwermer und Angely Eberhardt. Die jungen Turnerinnen haben ganz toll, die geübten Geräte durchgeturnt. Klasse gemacht, im Teamergebnis gab es dann Platz 12 mit 143,90 Punkten.










Neues


Kursangebot


beim TuS




Förderkreis und 1. Öffentliches Training

am 26.07.2015 am Vereinsheim


Frank Dehning begrüßt alle Interessierten herzlich und informiert über den TuS Förderkreis.


Trainer Ralf Schmidt stellt die neuen Spieler vor udn gibt eine Ausblick auf die Saison 2015/2016.



Der letzte Mittwoch vor den Sommerferien genießen alle Leichtathleten. Das Team Dietlind Orlowski, Nicole Mantei, Enrico Rabenstein und Jette Fege haben tolle Aktionen für die Kinder vorbereitet und zum Schluss gab es noch leckere Hot Dogs vor dem Vereinsheim.


Am 01.07. fanden die Vereinsmeisterschaften Leichtathletik statt, es war richtig heiß an dem Tag - trotzdem waren 17 Kinder dabei und für alle gab es eine Urkunde. Herzlichen Glückwunsch. Jeweils den ersten Platz in der Altersgruppe belegten

Mädchen U10   Charlotte Mantei

Mädchen U12   Merle Obalski

Jungen U8        Lars Schürmann

Jungen U10      Philipp Hagemann

Jungen U12      Maurice Pascal Peter



Ziel des Kindertages soll es sein, dass es in Neudorf-Platendorf ein Vielfältiges Angebot für Kinder- und Jugendliche gibt. Man kann sich in der Jugendfeuerwehr engagieren, bei den Schützen gibt es auch viele Kinder, die Spaß am schießen haben und im TuS haben wir mehr als zehn verschiedene Angebote von Fußball, Turnen, Tanzen bis Ju-Jutsu.

Eigentlich sah die Planung ganz anders aus - es sollten über 130 Nachwuchsfußballer mit dabei sein, aber aufgrund des sonnigen Wetters wurden bis auf zwei Spiele abgesagt. Trotzdem war der Tag ein voller Erfolg. Es gab fast zwanzig Mitmach- und Spielstationen, zudem Infos rund um die Feuerwehr und den Schützenverein. Im Schützenheim war es schön kühl, hier kümmerte sich ein 5-köpfiges Team um die fachgerechte Anleitung beim Schießen. Bei der Feuerwehr gab es eine Menge Spaß mit Wasser. Der TuS hatte neben einem großen Rollbrettparcour in der Halle, viele witzige Sachen. Es gab eine Kreativecke, Moorbad, Luftballonrasieren, Gummibärchen schlürfen, Wasserballbalancieren, Riechmemorie, Heißer Draht usw. Bei der Anmeldung wurden die Kids gleich mit einem erfrischenden  Nebel auf der Blumenspritze begrüßt. Das Highlight war die Hüpfburg und natürlich die Schaumkanone. Freudig nahmen die Kids auch die Erinnerungsmedaille mit nach Hause.

Ein ganz großes Dankeschön, an alle, die diesen Tag möglich gemacht haben. Es war trotz der Hitze einfach super. Wer nicht da war - hat auf jeden Fall etwas verpasst.


Es wird richtig heiss am Samstag, aber wir bieten Euch jede Menge Aktion, viele Wasserspielstationen, Wasserrutsche, Luftballon rasieren, Moorbad, Bastel & Creativtisch, riesige Hüpfburg, Abenteuerhalle usw. ... und das alles von der Feuerwehr, dem Schützenverein und dem TuS. Wir haben ein tolles Programm für alle Kinder organisiert. Kommt vorbei.








Herzlichen Glückwunsch


2. Herren


Meister 2. Kreisklasse


4. Moorlauf 10.05.2015 - Am vergangenen Sonntag veranstaltete die Laufgruppe des TuS Neudorf-Platendorf am Sportplatz den 4. Moorlauf. Gelaufen wurden 600 m für die Kleinsten beim Bambini Lauf sowie als Hauptlauf eine 10 km Strecke. Bei sehr windigen und kühlen Bedingungen waren insgesamt 277 Aktive am Start, das ist hier in Platendorf Teilnehmerrekord. Gewonnen haben erwartungsgemäß über die 10 km bei den Damen Miriam Hermann vom Injoy Wolfsburg in einer neuen Streckenrekordzeit für Damen von 37:23 min., bei den Herren Valentin Harwardt vom Vfl Wolfsburg in 34:43 min. Damit haben die Vorjahressieger wiederholt gewonnen. Die schnellste Frau der einheimischen Laufgruppe als Gesamtsechste in einer persönlichen Bestzeit von 43:55 min war Bianca Brandt-Wolpers (Foto), bei den Herren hat Dennis Gerdau (Foto) mit 37:22 min ebenfalls eine persönliche Bestzeit aufgestellt. Er erreichte damit den achten Platz bei den Herren. Teilnehmerrekord, Streckenrekord bei den Damen dazu noch die persönlichen Bestzeiten der beiden Platendorfer – eine rundum gelungene Veranstaltung! Wir bedanken uns nochmals bei allen Helfern und Sponsoren, bei der örtlichen Feuerwehr, beim DRK Gifhorn sowie bei Bernhard Behrens, Heiner Wulfes und Richard Bock für die tolle Unterstützung und freuen uns auf den 5. Moorlauf 2016.



Riesiges Kletternetz aus Flohmarkterlös

Große Freude in den Kinder- und Jugendgruppen bereitet die neuste Anschaffung: Ein riesiges Kletternetz. Heike Müller freut sich über die Errungenschaft. 770 Euro wurden für das neue Kletternetz investiert, aber es hat sich gelohnt. Es gibt so vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Klettern, hangeln, schaukeln, Teambuilding, Erlebnisgeschichten und vieles mehr. Zuerst enterten die Teenis der Abenteuerhalle das Netz. Schnell war klar: Das braucht ganz schön Kraft und um oben rüber zu kommen auch noch etwas Mut, aber es war ein riesiger Spaß. Vier Tage später waren schon die Jüngsten im Sportverein unter der Leitung von Alexandra Borchardt aus der Eltern-Kind-Gruppe im "Kletterfieber". Alle sind begeistert - noch mal herzlichen Dank, an alle "Flohmarkthelfer" und Sponsoren, die die Anschaffung ermöglicht haben.





30 Jahre Wettkampfturnen
Am 20.03.2015 fand ein Revival Turnen, anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Wettkampturnen beim TuS Neudorf-Platendorf statt. Heike Müller hat Anfang 1990 das Wettkampfturnen in Platendorf als Trainerin übernommen, als Nachfolgerin ihrer im letzten Jahr verstorbenen Schwiegermutter Sigrid Müller, die die Gruppe ins Leben gerufen hat. Mit viel Freude und Spaß am Turnen hat Sie über die Jahre gern ihre turnerischen Kenntnisse an den Nachwuchs weitergegen. Viele Treppchenplätze und Siege konnten wir im Turnkreis Gifhorn verzeichnen. Nun turnen schon die Kinder der ersten Turnerinnen wieder beim TuS, so schnell vergeht die Zeit. Oft wurde Heike Müller von den “alten” Turnmädels angesprochen, wir müssten mal wieder turnen. Eineinhalb Wochen vor dem Termin, wurde der Einladungsflyer an viele noch bekannte Turnerinnen per facebook, WhatsApp oder E-Mail versendet, mit der Bitte es an alle, die mal in Platendorf geturnt haben weiterzuleiten. Innerhalb von zwei Stunden gab es schon zwanzig Rückmeldungen.
Die Erwartungen an das Treffen: Es kann mal wieder geturnt werden, das wir bestimmt ein Spaß. Aber es wird auch viel zu erzählen geben. Wir blicken auf 65 reine Turnwettkämpfe im Kreis und Bezirk zurück an denen 146 Turnmädchen mit insgesamt 1036 Wettkampfstarts dabei waren. An den ersten Wettkämpfen hatten wir nur fünf Mädchen dabei, zu den besten Zeiten 28. Die meisten Wettkampfeinsätze hat bisher Kyra Decker mit 26 Teilnahmen erturnt, dicht gefolgt mit 25 Starts von Celina Lüer und Maleen Hermann.
Heike Müller berichtet: Am Anfang habe ich die fünf Mädels allein trainiert, später haben mich die nicht mehr aktiven Turnerinnen beim Training und den Wettkämpfen unterstütz und wertvolle Aufgaben wie auch das Kampfrichtern übernommen. Viele sind meinem Beispiel gefolgt haben eine Fachverbandsausbildung zum Übungsleiter absolviert und auch die Kampfrichterausbildung mit Bravur gemeistert. So ist über die Jahre ein toller Stamm an ehemaligen und teilweise noch aktiven ehrenamtlichen Helfern und Trainer gewachsen, auf die ich nicht mehr verzichten möchte. Eine Pause oder fehlende Motivation? Nein, das gibt es nicht. Ich bin gern in der Halle, nur einmal für etwas ganz besonderes habe ich eine Woche pausiert, das war die Geburt unserer Tochter Maylea, verrät Heike Müller schmunzelnd.
Wenn ich zurückblicke, als ich anfing gab es kleine Matten, Bänke, Kästen, Reckstangen und einen Schwebebalken. Über die Jahre wurden viele notwendige Anschaffung getätigt, zuerst gab es einen Bodenläufer und ein Sprungpferd, das ist mittlerweile im Ruhestand und durch den notwendigen Sprungtisch ersetzt. Ich habe trotz der Randsportart immer Rückendeckung für meine Projekte im Vorstand des TuS Neudorf-Platendorf gehabt, es gab nie Probleme. Ich denke ein paar Jahre werde ich noch machen - es macht einfach Spaß im TuS, die Turnmädels sind klasse, ich habe ein spitzen Team um mich, fühle mich bei der Vorstandsarbeit sehr wohl und meine Familie steht voll hinter mir.
Es war einfach klasse: Über 30 Turnerinnen kamen in die Halle, viele noch in den alten Turnanzügen. Nach gemeinsamer Gymnastik auf dem Airtrack wurde vieles ausprobiert, vor allem am Boden, aber auch am Reck und Schwebebalken. Zum Abschluss lud 2. Vorsitzender Frank Müller noch alle auf eine Runde Sekt ein. Bis zum 40-jährigen warten wir nicht - wir treffen uns bestimmt vorher noch mal. Danke für den schönen Abend.


Kinder im TuS

2. Vorsitzender Frank Müller begrüßte alle Sportler sowie Interessierten in der Halle und dankte allen ehrenamtlichen Helfern und Trainern für ihr Engagement. Nur so ist es möglich ein so breit gefächertes attraktives und hoch qualifiziertes Angebot im TuS anbieten zu können. Besonderer Dank ging an die Gemeinde Sassenburg für die Unterstützung zur Anschaffung des AirTracks. Dann marschierten alle Aktive ein, mit dabei Eltern-Kind-Turnen, Abenteuerhalle Minis, Abenteuerhalle Kiddies, Abenteuerhalle Teenis, Tanzbärchen, Dancing Kids, Dancing Stars, Leichtathletik, G-Jugend Fußball, Ju-Jutsu, Tischtennis, Aufbaugruppe Turnen, Wettkampfgruppe Turnen. Alle dreizehn Gruppen haben sich hervorragend präsentiert und einen kurzen Ausschnitt aus dem Sportprogramm gezeigt. Herzlichen Dank - kurz gesagt ein gelungener Nachmittag für die ganze Familie.





Gold für Platendorf - Anna-Carolina Wolpers ist Kreismeisterin

Kreismeisterschaften im Gerätturnen der Mädchen

 

Am 08.03. fanden in Isenbüttel und am 09.03.2015 in Gamsen/Kästorf die Kreismeisterschaften im Gerätturnen der Mädchen statt. Mit den neuen Übungen des Deutschen Turnerbundes wurde ein spannender Wettkampf an den Geräten Sprung, Reck/Barren, Schwebebalken und Boden in unterschiedlichen Altersklassen ausgetragen. Besonders schön haben wir den Einsatz von eigenen Musikstücken für alle Turnerinnen am Boden empfunden. Am Samstag waren die älteren Mädels am Start. Rosalie, Emely und Maylea waren nicht ganz fit, Sofie Dehning hatte sich am Vortag verletzt, so dass ein Start nicht möglich war, dazukamen noch eine kleine  Wettkampfprobleme und auch ein bisschen Pech, aber zufrieden konnten folgenden Platzierungen erturnt werden:

 

Leistungsklasse 4 Kür
6.
Stine Dressler
45,20
  10.
Maleen Hermann
43,40

14.
Kyra Decker
42,85

17.
Linda Wulfes
41,00

20.
Maylea Müller
39,15

23.
Rosalie Rosenthal
29,70
Jahrgang 2001
11.
Elisa Klußmann
55,00
Jahrgang 2002
7.
Romy Rosenthal
55,00
Jahrgang 2003
17.
Emely Dehning
52,00
Jahrgang 2004
25.
Lucy Jojade
41,45


Am Sonntag konnte leider auch Janne Wolpers krankheitsbedingt nicht starten, dafür gaben die anderen Mädels ihr Bestes. Total überraschend belegte Anna-Carolina Wolpers den 1. Platz . Nachdem es am Balken und auch am Boden nicht ganz so gut lief, hatte keiner mehr mit einem so klasse Ergebnis gerechnet. Herzlichen Glückwunsch Anna. Hier die weiteren Platzierungen:


Jahrgang 2005                
17.
Lu-Lana Rabenstein
50,85
 Jahrgang 2007
1.
Anna-Carolina Wolpers
55,60

29.
Sophie Bölk
44,95
Jahrgang 2008
17.
Luna Paul
46,35

18.
Anouk Schwermer
44,75






Sonntag, 15.02.2015 - 12.00 Uhr Mittag: Das fünfzehnköpfige Team um Kinder- und Jugendwartin Heike Müller trifft sich in der Halle und schon geht es los. Girlanden werden aufgehängt, Tische und Stühle gerückt, Turngeräte aufgebaut, die Musik gecheckt, dekoriert, Torten geschnitten, Waffeleisen angeheizt, Luftballontrauben gebunden und nach 90 Minuten ist alles fertig. Kleine Pause und dann geht es los. Schon um halb drei sind die ersten Gäste da, richtig los geht es um 15.00 Uhr mit der Riesenpolonaise. Gefolgt von unzähligen Partytänzen, Bonbonregen und zum Schluss dem großen Luftballonregen. Die Kinder und teilweise auch toll kostümierten Eltern und Freunde des TuS gaben richtig Gas, verschnauft wurde nur kurz bei leckeren Torten und Waffeln. Nach über zwei Stunden war der Zauber dann vorbei - viele fleißige Hände - und schnell war alles wieder an seinem Platz. Um 17.45 Uhr war nichts mehr von der großen Faschingsfeier zu sehen - aber in Erinnerung bleibt ein stimmungsvoller Tag.
DANKE an alle, die zum Gelingen beigetragen haben.



 

Februarfreizeit in Sande

Die Jugendgruppe des TuS startete am Freitag, 06.02.2015 Richtung Friesland mit dem Zug. Ein abwechslungsreiches Wochenende stand auf dem Programm. Es wurden kreativ Folien gestaltet, Siebe belichtet, T-Shirts bedruckt und ordentlich gekärchert. In der Halle gab es immer wieder neues zu entdecken oder es wurde gemütlich auf den Weichböden Werwolf gespielt. Alte Freunde und Bekannte konnte man treffen, neue Leute kennen lernen - die Zeit war so schnell rum und schon saßen alle am Sonntag wieder im Zug Richtung Platendorf. Es war klasse - bis zum nächsten Jahr.




Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig 2015

24.01.2015

Europas größte Turnshow

Vertico

 

Der TuS hatte 50 Karten für die Show besorgt und es ging wie immer mit einem Baxmann Bus nach Braunschweig in die VW Halle.

Eine atemberaubende Show mit hochklassigen Artisten, Turnern und Künstlern beeindruckte die Zuschauer.



Jahreshauptversammlung

am 10.01.2015 um 19.00 Uhr







Neues Ehrenmitglied


Uwe Widmann (mitte)