2024


save the date



news


Arbeitseinsatz am B-Platz Schuppen im Juli

Das Fußballequipment wurde durchsortiert und in neu geschaffene Lagerbereiche eingeräumt.

vorher:

nachher:


Schützenfest

Der TuS mit Fahnenträger Marlo, begeitet von Vorstandsmitgliedern Patrick, Jonas und Marcel sowie weiteren Fußballspielern.


Schaukasten nach acht Jahren Pause wieder aktiviert


Spannendes Derby 1:1 - dann in die Verlängerung mit 2 x 15 Minuten und anschließendem Elfmeterschießen. Leider konnte unser Team die Klasse nicht halten.


TuS Team holt 4. Platz beim örtlichen Vereinsvergleichsschießen

 

Die Mannschaft mit Fabian Bock, Sarah Kletke, Kevin Rogga, Eike Schwager, Fabian Tausendfreund vertrat den TuS souverän beim örtlichen Vereinsvergleichsschießen anlässlich des 125 jährigen Bestehens des Schützenvereins.

Herzlichen Glückwunsch


Zertifikat in Gold vom LandesSportBund Niedersachsen

Der TuS Neudorf-Platendorf wurde vom LandesSportBund Niedersachen als „Engagementfreundlicher Sportverein“ in Gold ausgezeichnet. Der TuS bietet vorbildliche Rahmenbedingungen für ehrenamtlich und freiwillig Engagierte. Durch eine engagementfreundliche Kultur und ein systemisches und strategisches Ehrenamts- & Freiwilligenmanagement stehen Engagierte mit Ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt. Der TuS ist nachweislich eine attraktive Einsatzstelle für Engagierte.

Wie kam es dazu? Der TuS hat sich beim LSB beworben, wurde ausgewählt, hat daraufhin einen 17 Punkte Selbstbewertungsbogen mit rund 80 Anlagen zusammengestellt und diesen in einem mehrstündigen Audit präsentiert. Die finale Zertifizierung führte vor Ort Philipp Garmann vom LSB durch und bereits am Folgetag kamen die Glückwünsche aus Hannover zur höchsten Auszeichnung in Gold.

Die offizielle Übergabe des Zertifikats erfolgte am 21.06. durch Martin Roth Geschäftsführer KSB Gifhorn. Der TuS lud zur kleinen Feierstunde ins Vereinsheim ein, gemeinsam mit dem Vorstandsteam nahm 1. Vorsitzender Frank Müller die Ehrung für den Verein entgegen. Neben der Urkunde und einem Türschild gab es auch noch Fördermittel in Höhe von 2.000 € vom LSB, der KSB Gifhorn legte noch einen obendrauf und übergab noch Gutscheine von Sport Thieme über 200 €. Der TuS freute sich ebenfalls über das Präsent von Gemeindebürgermeister Jochen Koslowski, der sich beim TuS für seinen hervorragenden Einsatz in der Sassenburg bedankte. Den Worten schloss sich Ortsbürgermeister Fabian Hoffmann an. Nach einem Gruppenfoto lud der TuS noch zu einem kleinen Abendimbiss und kühlen Getränken ein.

 

Herzlichen Dank für die tolle Auszeichnung und die Zuwendungen.


Sommerabschluß TuS Minis und TuS Bambinis

Picknick am Bernsteinsee war eigentlich geplant, aber aufgrudn der Unwetterwarnungen verlegte Übungsleiterin Alexandra Borchardt das ganz spontan in die Turnhalle. Sie baute eine tollen Spielplatz auf. Es konnte Muscheln gesammt und in den Wellen gespielt werden. Die KInder konnten ins Wasser springen doer Rutschen und natürlich durfte das Picknick nicht fehlen.


Turnerinnen verabschieden sich mit Sommerolympiade in die Ferien

Seifenkistenrennen, Huckepacklauf, Schuhturm bauen, Teppichfliesenwettlauf, Teamfoto und vieles mehr – das Turnteam hatte mächtig Spaß. Habt eine erholsame Sommerzeit – am 05.08. geht es wieder los.  

 


50 Jahre Sassenburg TuS mit 11 Aktionen sehr gut vertreten

 

1. Vorsitzender Frank Müller war sehr zufrieden mit der tatkräftigen Unterstützung aus unterschiedlichen TuS Gruppen zum Jubiläum der Sassenburg. Auf der Bühne präsentierten sich Tischtennis, Tanzbärchen, Dancing Kids, Dancing Stars, All style Dance Class und die Wettkampfturnmädchen. Mitmachangebote gab es vom Dart, Volleyball, Laufen und Zirkeltraining sowie einen Infostand. Herzlichen Dank an alle Akteure, die den TuS präsentiert haben. Besonderer Dank geht an Geraldine Beck und Sonja Jahn, die sich um den Aufbau und die Betreuung der TuS Zelte gekümmert haben.  

 


Fotos: Sonja Jahn



Finaler Arbeitseinsatz 08.06.2024 der Dartgruppe


Wir sorgen für Bewegung


 

Tischtennis-Jugendturnier

 

Bericht folgt!

 


 

 

 

Findet leider nicht statt.


Sportabzeichentag 2024

 

 

 

Ende Mai konnte der TuS Neudorf-Platendorf wieder den vom LandesSportBund Niedersachsen geförderten Sportabzeichentag anbieten. Bei recht bedenktem Wetter aber warmen Temperaturen konnten 83 Aktive begrüßt werden, die von zahlreichen Eltern und Zuschauern angefeuert wurden. Das Sportabzeichenprüferteam mit Heike, Maylea und Frank Müller sowie Stefanie Schrader bereiteten sich gut vor und wurden von einem tatkräftiges Helferteam unterstützt.  

 

Die Teilnehmer konnten sich den Herausforderungen aus den Gruppen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination stellen. Aus jeder Gruppe muss jeweils eine Disziplin in den Schwierigkeitsstufen Bronze, Silber und Gold erfüllt werden, zudem muss, sofern keine Schwimmdisziplin gewählt wurde, die Schwimmfähigkeit nachgewiesen werden. Die jeweilige Sportlichkeit wurde in unterschiedlichen Disziplinen wie Laufen, Weitsprung, Werfen, Kugelstoßen, Seilspringen, Hochsprung, Turnen, Fitness und vielem mehr ausprobiert und unter Beweis stellten.

 

 

 

Auch für die Jüngsten gab es 22 x das Mini Sportabzeichen unter dem Motto: Frau Eule hat Geburtstag und Hoppel und Bürste müssen zur Geburtstagsfeier auf die andere Seite des Eichenwaldes. Eine spannende Bewegungsgeschichte in der Turnhalle. Eicheln sammeln und über Moosfelder hüpfen war für die jungen Sportler*innen gar kein Problem. Zur Geburtstagsfeier gab es dann tolle Urkunden, ein Bügelabzeichen und natürlich ein Geburtstagslied. Zwischendurch wurde noch ordentlich die Hüpfburg erkundet. Toll, dass ihr dabei wart!

 

Möglich war der Sportabzeichentag vor allem durch die finanzielle Unterstützung durch den Landessportbund Niedersachen und natürlich dank der Helfer, ohne die der Tag nicht möglich gewesen wäre.

 

Bis Du noch nicht ganz fertig, meld dich einfach beim Sportabzeichenteam oder schau in Gifhorn beim Sportabzeichentreff vorbei.


Vereinsscheine einfach bei den Trainern oder Vorstandsmitgliedern abgeben, im TuS Brifekasten im Vereinsheim einwerfen oder selbst einscannen für den TuS Neudorf-Platendorf.


21.05.2024 unser Fanshop geht online:

 

 

https://tus-neudorf-platendorf.fan12.de

 


Herzlichen Dank Familie Schülke

 

 

 

Über den Tod hinaus hat Heinz-Werner Pinkepank wieder für leuchtende Kinderaugen und freudige Fußballherzen gesorgt. So lebt seine tiefe Verbundenheit für den Sport, insbesondere zum Fußball im Turn- und Sportverein Neudorf-Platendorf weiter.

 

 

 

Den TuS Neudorf-Platendorf haben insgesamt 885 Euro als Spenden erreicht, die wir für den Jugendfußball in umfangreiches Equipment investiert haben.

 

 

 

Es konnten zwei Fußballtore, vier Pavillons, Leibchen und Trainingsmaterial wie Hütchen und Stäbe angeschafft werden.

 

 

 

Im Namen des Vorstandes des TuS Neudorf-Platendorf möchten wir noch mal herzlichen Dank sagen!

 


Arbeitseinsatz mit Pinseln

Eine tatkräftiges Team aus den Gruppen Dart, Fitnesssport und Tanzen traf sich am 03.05., um neue Farbe in den oberen Raum zu bringen. Danke für euer Engagement. Zur Stärkung gab es Würstchen mit Kartoffelsalat.


Vereinsheld  - Horst Wolpers

 

Überraschung! Kurz nach Beginn der Sportstunde der Ü45 kam unerwartet noch mehr Bewegung in die Turnhalle. Neben den im Vorfeld eingeweihten Sportlern kam der KreisSportBund, TuS Vorstand, Familie und Freunde in die Halle, um Horst Wolpers als Leiter der Ü45 Gruppe zu überraschen. Das war mit Banner und Konfettibombe ein voller Erfolg, 1. Vorsitzender Frank Müller fasste Horst sein umfangreiches Engagement für den TuS zusammen, beginnend mit den Worten „Ohne dich würde es vieles im TuS nicht geben, Du hast mit deinem ehrenamtlichen Einsatz den TuS über Jahrzehnte leidenschaftlich geprägt.“

 

Immer still und leise im Hintergrund, so wirkt Horst mit seinen 84 Jahren am liebsten. Stets ein vorbildlicher Trainer, seit 16 Jahren in der Ü45, davon Beweger und Leichtathletik. Nebenbei Fahrradtouren, Bosseln und Grünkohlwanderungen organisieren, Auf- und Abbau bei Sportfesten sowie Budendienste und diverse Bauprojekte. Vorbildlich 30 Jahre Vorstandstätigkeit, Gestaltung der 100jährigen TuS Chronik sowie 23 Jahre den Jahresbericht final betreut.

 

Frank gratulierte Horst zum Vereinshelden. Martin Roth, Geschäftsführer KreisSportBund Gifhorn übernahm das Wort und überbrachte die herzlichsten Glückwünsche und überreichte die Urkunde und Präsente. Mit der Aktion „Ehrenamt überrascht“ vom LandesSportBund Niedersachsen gemeinsam mit den Sportbünden soll die Wertschätzung des freiwilligen Engagements für den Sport in Niedersachsen gewürdigt werden. Martin schloss mit den Worten der Ehrungsurkunde: Mach weiter so inspiriere Menschen für Menschen da zu sein. Du bist Wir! Das Präsent des Sportvereins übergab Abteilungsleiterin Maylea Müllers, die sich noch mal ausdrücklich für die hervorragende Zusammenarbeit mit Horst und seiner Gruppe bedankte.

 

Eingerahmt von seinen Sportkameraden und jahrelangen Wegbegleitern gab es einen kräftigen Applaus mit Konfettibombe.

 

Anschließend ging es ins benachbarte Vereinsheim, wo der TuS für das leibliche Wohl sorgte. Nebenbei lief eine Diashow, die Horst mit vielen Momenten der TuS Geschichte zeigte.

 

Ein besonderer Tag mit eindrucksvollen Momenten bleibt in Erinnerung.

 

Danke Horst, dass du unser Vereinsheld bist!

 


1. Mai - Maibaumfest in Neudorf-Platendorf

Unsere Tanzgruppen nicht nur mittendrin sondern oben auf der Bühne. Hannah und Paulina präsentierten tolle Tänze mit den Tanzbärchen, Dancing Kids, Dancing Stars und der All style Dance class.

Das Publikum klatsche ordentlich mit und bejubelte die tollen Showacts.


TuS Minis - ganz groß

Turnstunde am 30.04.2024

Wir sind heute....passend zur Walpurgisnacht...wie die Hexen ums Feuer und um den Blocksberg geflogen.


Offizielle Förderbescheidübergabe vom Landrat am 28.04.2024

Frank nahm dankend den Förderbescheid für den Zuschuss zum LED Flutlicht entgegen und stellte das TuS Projekt kurz vor.


Vereinsmeisterschaften Gesamtsieg für Enya Martel und Lola Heidenreich

Ein Wettkampf mit Wohlfühlatmosphäre als Fazit zu den Vereinsmeisterschaften 39 Jungs und Mädchen im Alter von 5 bis 20 Jahren freuten sich auf den kleinen Wettkampf in heimischer Kulisse, fünf konnten aufgrund von Krankheit oder Terminänderung leider nicht starten. Für die fairen Bewertungen sorgte das Kampfrichterteam um Annika, Carlotta, Eileen, Ilka und Maylea, herzlichen Dank für eure Unterstützung. Gut vorbereitet gingen die 26 Stammturnerinnen und 8 Turntiger an die Geräte und präsentierten tolle Übungen. Eltern und Freunde des Sports applaudierten kräftig und sorgten nebenbei für ein tolles Mitbringbuffet im Vereinsheim. Danke an alle, die zum Gelingen des schönen Tages beigetragen haben.

Zu den Platzierungen:

Jahrgang 2016 und jünger

1. Jule, 2. Amalia und Maira, 3. Amelia

Beste Wertungen: Sprung und Balken – Jule, Boden – Amalia, Reck – Emma

Beste Wertungen Turntiger: Sprung – Nikita, Reck – Lilith, Balken – Nina, Boden – Ruth Henrietta

 

Jahrgang 2015

1. Sophiia, 2 Nala, 3. Angelina

Beste Wertungen: Sprung, Reck, Boden – Sophiia, Balken – Nala

Jahrgang 2014

1. Lola, 2. Mila, 3. Jaane

Beste Wertungen: Sprung, Reck, Balken – Lola, Boden - Mila

 

Jahrgang 2013

1. Tiana, 2. Sophia, 3. Bella

Beste Wertungen: Sprung – Sophia, Reck, Balken, Boden – Tiana

 

Jahrgang 2012 und älter

1. Melina, 2. Mia Liv, 3. Nele

Beste Wertungen: Sprung – Melina, Reck, Balken, Boden – Charlotte

 

LK 4

1. Enya, Janne, Livia

Beste Wertungen: Sprung, Reck, Boden – Enya, Balken Enya und Janne

 

Gesamtsieg in der Pflicht

1. Lola mit 55,9 Punkten, 2. Sophiia 55,6, 3. Nala mit 54,9 Punkten

 

Klasse Leistung von allen – weiter so – ihr seid spitze.

Euer Turnteam

 

 


Download video: MP4 format



Turntiger zu Besuch


Frühjahrsputz vor der Turnhalle - hier wurde einiges erneuert und gesäubert - herzlichen Dank


Unser 46.500 € Projekt - Neues LED Flutlicht auf dem B-Platz ist fast abgeschlossen

Am 16.04.2024 wurde das neue Flutlicht installiert. Der Trainingsbetrieb lief bereits am gleichen Tag unter dem neuen Flutlicht.


Arbeitseinsatz der Dartgruppe im oberen Raum - 13.04.2024

 


Neu ab April 2024

 


Übergabe Qualitätssiegel Rehabilitation

Pluspunkt Gesundheit des Deutschen Turnerbundes

 

Abteilungsleiterin Maylea Müller führte seit Februar Gespräche und koordinierte Anträge für das neue Projekt Rehasport im TuS. Final konnte nun die offizielle Übergabe im Vereinsheim stattfinden.

 

 



Kleine Tanzshow nach den Osterferien

Hannah und Paulina haben seit Jahresanfang eine Zeitreise unternommen und an verschiedenen Tänzen der 90er gearbeitet. Die Kids hatten viel Spaß. Hier ein bunter Ausschnitt aus einigen Acts.


Download video: MP4 format


Zum Umwelttag waren auch die TuS Mitglieder wieder aktiv. Danke für eure Unterstützung. Kurz vor Beginn waren wir 14 Leute und als die Routen eingeteilt wurden waren über 20 TuS Mitglieder dabei. 

Fotos: Sonja Jahn


 Unsere aktuellen Gruppen


Starker Jahrgang 2015 holt Bronze Medaille

 

Bei den Kreispokalwettkämpfen präsentierten sich die TuS Mädels mit tollen Übungen, aus 13 Vereinen waren über 250 Mädchen am Start. In vielen Wettkampfklassen waren mehr als 30 Mädchen, so ist es schon sehr schwer sich unter die TopTen zu turnen. Ihr habt alle einen guten Wettkampf geturnt, jedoch konnte nicht überall die Trainingsleistung abgerufen werden. Trozdem danke für das tolle Wochenende mit euch, besonderer Danke auch an alle Helfer und Kampfrichter (Janne, Judith und Steffi). Sechs Turnerinnen konnten leider nicht starten, auf euch wartet aber schon der nächste Wettkampf.

 

Zu den Platzierungen: Im WK 5, Jahrgang 2013 turnte sich Sophia auf eine tollen 8. Platz mit 54,15 von insgesamt 28 Turnerinnen. Tiana musste leider zwei Stürze am Balken hinnehmen und  kam auf Platz 16. Mit 50,55. Beide turnten sehr sauber und ausdrucksstark.

 

Im WK 6 turnte sich Nele von 20 Starterinnen auf Platz 14 (46,00) mit einer besonders sauberen Balkenübung.

 

In der LK 4 gab es ebenfalls ein sehr starkes Teilnehmerfeld. Trotz eines Fallers am Balken belegte Enya den 8. Platz mit 42,7 und konnte von den 23 Turnerinnen jeweils die dritt beste Sprung und Reckübung präsentieren. Platz 10 ging an Janne mit 42,1 Punkte, die souverän Reck, Balken und Boden präsentierte. Ofelia belegte Platz 12 mit 41,90 Punkten, sie konnte sich über die zweit beste Balkenwertung freuen, in der Sie sicher ihr Rad gestanden hat, auch ihr Boden war sehr gut ausgeturnt. Livia turnte sich mit durchgehenden Wertungen auf Platz 18 mit 38,15 Punkten und hatte eine sehr schön Ausstrahlung beim Präsentieren ihrer Bodenkür. Dalia kam mit 35,30 Punkten auf Platz 22, auch hier war Boden trotz einiger Schwächen ihr bestes Gerät.

Auch der zweite Wettkampftag verlief verletzungsfrei und erfolgreich. Unsere Jüngsten Turnerinnen hatten ein sehr starkes Teilnehmerfeld im WK 2 mit über 30 Mädchen. Trotz Aufregung habt ihr schön geturnt - ganz toll gemacht. Platz 24 mit 45,8 Punkten Amelia, Platz 25 Jule mit 45,65, Platz 28 Maira mit 44,8 und Platz 31 Hannah mit 42,4 Punkten. Vom TuS hatte Amelia den besten Sprung, Maira und Hanna die höchste Bodenwertung, Jule die höchste Balken- und Bodennote.

 

Bronze Medaille für den TuS

Im WK 3 turnte sich souverän Sophiia mit 53,7 Punkten auf den 3. Platz von 30 Mädchen und erhielt die Bronzemedaille. Nala konnte sich mit 51,7 Punkten Platz 8 sichern. Es lief bei beiden nicht alles wie im Training, aber trotzdem klasse Leistung – gut gemacht. Sophie hatte von 30 Mädchen die beste Boden und zweitbeste Sprungwertung. Nala konnte sich über die drittbeste Sprungwertung freuen.

 

Der WK 4 war auch mit fast 30 Turnerinnen ein sehr starker Jahrgang. Lola turnte sich trotz eines Fallers am Balken auf einen super 5 Platz mit 54,85 Punkten und präsentierte die beste Bodenübung. Den 16 Platz holte sich Mila mit 49,3 Punkten, Jaane mit 48,7 den 18. Platz, Platz 23 ging an Laura mit 47,1 und der 28 an Carlotta mit 43,4 Punkten.

 

Danke an die vielen Eltern für die tolle Unterstützung. Mädels - Ihr könnt alle stolz und zufrieden sein. Wir sind ein tolles Team!

 


Anfang März ging es weiter mit den Arbeiten für das neue Flutlicht



1. Arbeitseinsatz vorbereitende Maßnahmen Umrüstung auf LED Flutlicht am 17.02.2024

 


Am Dienstagnachmittag, den 13.02.2024 startete um 15:30 Uhr das bunte Treiben in der liebevoll geschmückten Halle. Zunächst konnten alle jüngeren TuS-Mitglieder im Alter von 0 bis 4 Jahren in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern die vorbereitete, große Bewegungslandschaft erkunden und sich ausprobieren. Ab 16:15 Uhr war die Halle dann für alle Kinder der Kinder- und Jugendabteilung des Turn- und Sportvereins geöffnet und es konnte ausgiebig bei Musik gespielt, getobt und getanzt werden. Durch den Nachmittag begleiteten u. a. Janne, Paulina und Hannah die Kinder und boten einige Mitmachtänze sowie eine Polonaise an und präsentierten zwischenzeitlich kurze Tanzeinlagen, die zum Staunen und mittanzen einluden.

 

Zwischendurch konnten sich die Kinder auf mehrere Bonbonregen freuen und alle hatten die Gelegenheit sich bei Brezel, Waffeln, Bunten Tüten sowie kühlen und heißen Getränken im Vereinsheim zu stärken.

 

Ein herzlicher Dank geht an alle Helfer*innen, die diesen Tag vorbereitet und durchgeführt haben: Dankeschön!

 


Erstes Training der 1. Herren mit dem neuen Trainer Dennis-Robér Verloop


6 Teams aus dem Vereinsleben des TuS Neudorf-Platendorf haben in der Disziplin „Volleyball“ ein spannendes Turnier erlebt.

Obwohl das Turnier alljährlich zum Jahresanfang durchgeführt wird, gab es zwei Neuheiten.

Die Dart-Gruppe stellte erstmalig ein Team auf und die Volleyballer sind gleich mit zwei Mannschaften angetreten. Ebenfalls dabei waren die Fußballer, die „Beweger“ und das Team der Tischtennisspieler. Die Durchführung wurde geleitet von Joachim Nieswand und Jens Hermann.

Gespielt wurde in der Vorrunde im System „jeder gegen jeden“ und Satzgewinn gab es bei 15 Punkten mit 2 Punkten Unterschied. Bei 6 Teams ergaben sich so 15 Spielbegegnungen und eine erste Platzierung der Teams.

In der anschließenden Hauptrunde wurden 2 Gruppen gebildet. Gruppe A aus den Platzierungen der Vorrunde von 1 bis 3 und Gruppe B aus den Platzierungen der Vorrunde 4 bis 6.

Satzgewinn war bis 21 Punkte sowohl in der Hinrunde als auch in der Rückrunde der jeweiligen Gruppen.

Nach insgesamt 27 Spielbegegnungen stand der Sieger fest. Gewonnen hat die Volleyballgruppe gefolgt von den „Bewegern“, den Fußballern, der Tischtennisgruppe, der zweiten Volleyballgruppe und der Dartgruppe.

Für die Versorgung war gesorgt. Jedes Team hat zum vielfältigen Mitbringbuffet beigetragen. Getränke gab es direkt von der Theke.

Ohne Zwischenfälle haben alle ein faires spannendes Turnier mit viel Spaß erlebt.

Platz 1 = Volleyball Platz 2 = die „Beweger“ Platz 3 = Fußballer Platz 4 = Tischtennis Platz 5 = Volleyball-Mix Platz 6 = Dart


Neuer Trainer im Herrenfußball

Wilkommen Dennis-Robér Verloop

 

Am 19.01.2024 konnte Marcel Horn als Abteilungsleitung Herrenfußball Dennis-Robér Verloop als neuen Trainer der TuS Herrenmannschaft im Vereinsheim begrüßen.

 

Marcel hatte den geschäftsführenden Vorstand mit Frank, Björn und Patrick an seiner Seite.

 

Wir freuen uns auf eine schöne Rückrunde.

 



Unser Vorstandsteam

Der Turn- und Sportverein startete am 13.01.2024 mit der Jahreshauptversammlung ins neue Jahr. Zahlreiche Mitglieder und Gäste konnten in einer gemütlichen Atmosphäre begrüßt werden. Verhindert waren Gemeindebürgermeister Jochen Koslowski, sowie sein Stellvertreter André Bischoff, Ortsbrandmeister Roy Wallner und Lars Schütze vom SV Triangel, die der Versammlung aber einen guten Verlauf wünschten. Grußworte richtete Fabian Hoffmann als Ortsbürgermeister und 2. Vorsitzender vom Juniorenförderverein Sassenburg an die Versammlung, anwesend waren auch 1. Vorsitzender Uwe Deierling vom Schützenverein, Wiebke Schleiss als 1. Vorsitzende vom Frauenchor sowie Diethelm Alisch als Schatzmeister vom DRK Ortsverein.

 

Durch die Versammlung führte 1. Vorsitzender Frank Müller. Neben den formellen Tagesordnungspunkten gab es viele interessante Informationen für die Versammlung zu den Themen LED-Flutlicht, Vereinsprogramm easyVerein, geplanter Hallenneubau, steigende Kosten der Fachverbände, Neustrukturierung der Abteilungen. Auch bei den typischen TuS Quizfragen hatten die Mitglieder ihren Spaß. Erfreulicherweise konnte auch das etwas eingeschlafene Projekt der „Patenschaften“ wieder belebt werden. Danke an alle, die sich für die Unterstützung bereit erklärt haben. Bei den Mitglieder gab es 101 Eintritte und 99 Austritte, jedoch hatte sich der Vorstand dazu entscheiden im Herbst viele volljährige Mitglieder anzuschreiben, die noch im Familienverband gelistet waren, daraufhin gab es in der zweiten Jahreshälfte allein 61 Austritte. Trotzdem war es eine notwendige Maßnahme für einen sauberen, fairen und transparenten Mitgliederbestand. Den Kassenbericht präsentierte Kassenwartin Franziska Luzius.

 

Die Ehrungen übergaben Frank Müller und Patrick Alsleben (3. Vorsitzender) gemeinsam an:

Stefanie Schrader Bronzene Ehrennadel des LandesSportBundes Niedersachsen

Maylea Müller Abschluss Fitnesstrainer A-Lizenz

Maike Lauterbach Abschluss DOSB Trainer C Fitness

Heike Müller 30 Jahre Abteilungsleitung Kinder- und Jugendsport

15 Sportabzeichen an Erwachsene und zwei Familienurkunden (Hößler/Müller)

Für langjährige Vereinsmitgliedschaft wurden geehrt:

70 Jahre Fritz Höfermann (entschuldigt), Klaus Höfermann, Hermann Schrader

60 Jahre Hein-Jürgen Bodlin (entschuldigt), Cornelia Gryglewski, Thea Tomuschat

50 Jahre Irmtraud Schrader, Edith Wulfes, Frank Müller, Jürgen Schrader, Steffen Wulfes

35 Jahre Elke Bösche

25 Jahre Heiko Hendel

25 Jahre Nina Obalski, Janne Bente Wolpers

 

Die Wahlen verliefen durchgehend einstimmig:

2. Vorsitzender                          Björn Schrader

Kassenwart                               Jonas Garz

AL Fitnesssport                         Maylea Müller

AL Freizeitsport                         Kevin Rogga

Koordination Vereinsheim         Geraldine Beck

 

Auch die Kassenprüfer stellten sich schnell zur Wahl: Dennis Schön und Tobias Schwarzkopf als Stellvertretung fungiert Sonja Jahn. Herzlichen Dank an die „Gewählten“ für die Bereitschaft zur Übernahme der Ehrenämter.

Nach dem Ausblick auf das aktuelle Kalenderjahr mit den anstehenden Veranstaltungen wurde die Versammlung geschlossen und es ging zum gemütlichen Teil über.

 


Trainingslager 05.-06.01.2024 Turnen

 

Noch in den Freien ging es am ersten Freitag in diesem Jahr um 09.00 Uhr in der Turnhalle los mit unserem Trainingslager. Es wurde an vielen Basic und Grundübungen gearbeitet, aber wir hatten auch sehr viel Zeit für schöne Gespräche, Verstecken spielen, 1,2 oder 3, Hase & Karotte, Werwolf und vielem mehr. Lecker Essen gab es im Vereinsheim und um Mitternacht schliefen alle schon tief und fest. Es waren zwei anstrengende aber sehr schöne Tage mit euch. Ein perfekter Start ins neue Jahr.